Willkommen

Mit über 570000 Einwohnern auf über 200 km² Fläche ist Essen die viertgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen und liegt inmitten des Ruhrpotts. Die Stadt ist ein bedeutender Industriestandort und mit ihr nahezu untrennbar verbunden ist der Name „Krupp“. Schon im 16. Jahrhundert wirkte die Familie dort in vielen Ämtern und Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die Krupp Gussstahlfabrik dort gegründet. Wer kennt ihn nicht, den NIROSTA Werkstoff, den Stahl, der nahezu unangreifbar ist?

Aber auch der Kohleabbau hat die Region entscheidend mit geprägt, jedoch waren Anfang der siebziger Jahre im Zuge der Bergbaukrise bis auf ein alle Kohlezechen geschlossen.

Zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs war Essen auch Standort der Rüstungsindustrie und daher oft Ziel von Luftangriffen. Nicht nur für Immobiliensachverständige wichtig ist die Tatsache, dass große Teile der Stadt in Schutt und Asche gelegt wurden. Nach dem Krieg wurde die Energie in den Wiederaufbau gesteckt, was Wertermittler gern in ihre Überlegungen mit einbeziehen. Nicht nur Gutachter wissen, dass der Verkehr straßentechnisch um die Innenstadt herumgeführt wird, so dass diese überwiegend zu Fuß begangen werden kann.

Essen wandelte sich nun vom Standort für Schwerindustrie immer mehr dem Dienstleistungssektor zu und noch immer ist die Stadt Sitz vieler bekannter Großkonzerne wie der RWE AG, Eon-Ruhrgas und Thyssen-Krupp. Essen ist aber auch Messestadt und jedes Jahr ziehen bedeutende Messen wie die Equitana (Pferdesportmesse), die Jugendmesse YOU oder die Oldtimer-Messe „Techno Classica“ hunderttausende von Besuchern an.

Wer Essen besucht, sollte sich aber auch unbedingt Orte wie die Kokerei und Zeche Zollverein (Weltkulturerbe) ansehen oder das Münster mit der goldenen Madonna. Sachverständigenbüros wissen: Nicht nur wirtschaftlich ist Essen eine hochinteressante Stadt!